Datenschutzerklärung

1. Daten des Verantwortlichen

Im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist für die Verarbeitung verantwortlich:

Internationale Bodensee-Hochschule
Hafenstr. 6
CH 8280 Kreuzlingen

Zum Jahreswechsel 2022 wird aus der Internationalen Bodensee-Hochschule der EVTZmbH Wissenschaftsverbund Vierländerregion Bodensee.

E-Mail: post@wissenschaftsverbund.org
Website: https://wissenschaftsverbund.org/
Impressum: https://wissenschaftsverbund.org/impressum/
Datenschutz: https://wissenschaftsverbund.org/datenschutz/


2. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

2.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben: Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version; Das Betriebssystem der Nutzerin/des Nutzers; Die IP-Adresse der Nutzerin/des Nutzers; Datum und Uhrzeit des Zugriffs; Websites, von denen das System der Nutzerin/des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt; Websites, die vom System der Nutzerin/des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden.

Im Falle einer fehlerhaften Browseranfrage werden zusätzlich folgende Daten in einer Fehler-Logdatei gespeichert: Die IP-Adresse der Nutzerin/des Nutzers; Datum und Uhrzeit des Zugriffs; Fehlercode; Websites, die vom System der Nutzerin/des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten der Nutzerin/des Nutzers findet nicht statt.

2.1 Rechtsgrundlage und Zweck der Verarbeitung

Die Verarbeitung der obengenannten Daten erfolgt durch uns bzw. unseren Hoster aufgrund unsers berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 I f) DSGVO zum Zwecke der Sicherstellung der Funktionalität unserer Website und deren Optimierung. Weiterhin dient die Verarbeitung der Wahrung der Sicherheit und Integrität unserer informationstechnischen Systeme.

2.2 Dauer der Datenspeicherung

Die Speicherung der Daten in unseren Logfiles erfolgt für die Dauer von 7 Tagen. Sofern die Daten darüber hinaus gespeichert werden erfolgt dies, insbesondere hinsichtlich der IP-Adressen, mindestens in verfremdeter Form, sodass eine Zuordnung auf einen Nutzer und dessen aufrufenden Klienten nicht mehr möglich ist.

3. Verwendung von Cookies

3.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei der Nutzung unserer Website werden auf Ihrem Endgerät Cookies von uns hinterlegt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte von dem von Ihnen verwendeten Browser gespeichert werden, wenn Sie unsere Website aufsuchen. Cookies enthalten Zeichenfolgen an Hand derer wir bei einem erneuten Besuch bzw. bei der Verwendung der Website bestimmte Informationen erlangen und Sie identifizieren können.
Cookies können dabei keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

3.2 Zweck der Nutzung von Cookies

Die Setzung von Cookies bei der Nutzung unseres Webangebotes dient der Verbesserung des Nutzungserlebnisses unserer Besucher. Weiterhin ist die Nutzung von Cookies für Teile der Funktionalität des Webangebots erforderlich. Dabei werden nur technisch notwendige transiente Cookies gesetzt.

Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.

Da die Speicherung der Cookies auf dem Endgerät des Besuchers erfolgt kann dieser die Browsereinstellungen entsprechend so anpassen, dass keine Cookies gespeichert werden. Wir weisen darauf hin, dass dadurch die Funktionalität des Webangebotes eingeschränkt sin kann.

4. Nutzung von Formularen und Kontaktaufnahme

4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei der Nutzung unserer Website werden auf Ihrem Endgerät Cookies von uns hinterlegt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte von dem von Ihnen verwendeten Browser gespeichert werden, wenn Sie unsere Website aufsuchen. Cookies enthalten Zeichenfolgen an Hand derer wir bei einem erneuten Besuch bzw. bei der Verwendung der Website bestimmte Informationen erlangen und Sie identifizieren können.
Cookies können dabei keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

4.2 Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten dient dem Zweck zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und der Abwicklung Ihres Anliegens bzw. Durchführung der Veranstaltung. Die Verarbeitung erfolgt dabei auf der Grundlage des Art. 6 I b) DSGVO im Rahmen einer vertraglichen/vorvertraglichen Beziehung.

Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und prüfen dies regelmäßig. Wir weisen darauf hin, dass wir gesetzlichen Archivierungsvorgaben unterliegen und Sachverhalte die diesen unterfallen entsprechend aufbewahren.

5. Newsletter

5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

In unserem Webangebot besteht für Besucher die Möglichkeit sich für einen Newsletter anzumelden. Inhalt dieses Newsletters sind aktuelle Berichte über die verschieden Aktivitäten und die IBH geförderten Projekte.

Anmeldeverfahren: Die Anmeldung für unseren Newsletter erfolgt im sogenannten Double-Opt-In Verfahren. Bei diesem Verfahren erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail in der Sie die Anmeldung zum Newsletter mittels eines in der Mail befindlichen Links nochmals bestätigen müssen. So ist gewährleistet, dass nur Personen den Newsletter erhalten, die diesen auch explizit empfangen wollen. Im Rahmen dieser Bestätigung haben Sie die Möglichkeit zusätzliche Angaben, wie Ihren Namen und Ihre Institution, zu machen. Die Angabe dieser Daten ist freiwillig und dient der Personalisierung des Newsletters.

Protokollierung: Zur Erfüllung unserer rechtlichen Dokumentationsflicht bezüglich Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter wird sowohl der Zeitpunkt der Anmeldung, der Zeitpunkt der Bestätigung und die IP-Adresse von unserem Versanddienstleister protokolliert.

Erfolgsmessung: Es findet keine Erfolgsmessung statt.

5.2 Rechtsgrundlage und Zweck der Datenverarbeitung

Der Versand des Newsletters stützt sich aus Grundlage Ihrer Einwilligung und Art. 6 I 1 a), Art. 7 DSGVO bzw. sofern eine Einwilligung nicht erforderlich sein sollte auf Grundlage unseres berechtigten Interesses des Marketings nach Art. 6 I f) DSGVO. Wir weisen darauf hin, dass eine Beendigung des Newsletter Bezuges und damit ein Widerruf Ihrer Einwilligung in dessen Empfang jederzeit möglich ist. Hierfür finden Sie in jedem Newsletter im unteren Bereich einen Link mit dem Sie sich aus dem Newsletter austragen können. Die Speicherung zur Protokollierungszwecken erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses im Sinne des Art. 6 I 1 f) DSGVO die rechtlichen Vorgaben zum Nachweis einer Einwilligung erfüllen zu können.

6. Dienste von Drittanbietern

6.1 Webflow

Webflow(Webflow, Inc.)Webflow ist eine von Webflow, Inc. bereitgestellte Plattform, die es dem Eigentümer erlaubtdiese Website zu bauen, zu hosten und zu betreiben. Webflow ist vielseitig personalisierbarund kann Webseiten mit Inhalten wieVerarbeitete personenbezogene Daten: verschiedene Datenarten, wie in derDatenschutzerklärung des Dienstes beschrieben.Verarbeitungsorg: Vereinigte Staaten - Datenschutzerklärung – Opt out Privacy ShieldMitglied

7. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht, vom EVTZmbH Wissenschaftsverbund Vierländerregion Bodensee Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten gemäß Art. 15 DSGVO zu erhalten und/oder unrichtig gespeicherte personenbezogene Daten gemäß Art. 16 DSGVO berichtigen zu lassen.
Sie haben darüber hinaus das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO) oder ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO). Bitte beachten Sie, dass wir uns in diesem Falle unter Umständen gezwungen sehen eine bestehende Vertragsbeziehung mit Ihnen zu beenden.
Sofern die Verarbeitung auf Grundlage einer Einwilligung Ihrerseits erfolgt haben Sie jederzeit das Recht diese zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zu diesem Zeitpunkt bleibt dabei unberührt.
Weiterhin haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde sofern Sie der Ansicht sind die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolge rechtswidriger Weise (Art. 77 DSGVO). Die hierfür zuständige Behörde ist insbesondere diejenige in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmasslichen Verstosses.

8. Hosting

8.1 1&1 IONOS Webhosting

Wir nutzen IONOS by 1&1 um unsere Website zu hosten. In Deutschland hat die 1&1 IONOS SE ihren Sitz in Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur, in Österreich finden Sie die 1&1 IONOS SE in der Gumpendorfer Straße 142/PF 266, 1060 Wien. IONOS bietet folgende Leistungen rund um Webhosting an: Domain, Website & Shop, Hosting & WordPress, Marketing, E-Mail & Office, IONOS Cloud und Server.

Wie im Abschnitt “Automatische Datenspeicherung” erläutert, speichern Webserver, wie die von IONOS, Daten jedes Websitebesuchs ab.

Wenn Sie mehr über den Datenschutz für IONOS Website erfahren möchten, besuchen Sie bitte die Datenschutzerklärung auf ionos.de.